„Pradwa“- Riesige Munitionslager aus IS-Beständen

In Aleppo wurden riesige Waffen- und Munitionslager entdeckt — aus amerikanischer Produktion. Kein Wunder, wenn der US-Geheimdienst über Jahre hinweg sogenannte «moderate Rebellen» und andere Terroristen unterstützt. Nicht nur mit Waffen und Munition, sondern auch mit Geld, wie die russische Zeitung «Prawda» schreibt.

 

Egal — ob gegen den IS dem amerikanischen Auslandsgeheimdienst schien es so, wenn sich immer wieder herausstellt, dass man tonnenweise Waffen und Muniton und auch Geld in den Dschihad investiert. Mal sollte die «moderate Opposition» gegen Assad kämpfen, auf einmal dann gegen den IS.  Aus der Sicht des russischen Verteidigungsministerium war es die ganze Zeit offenkundig, dass es keine sogenannte «moderate Opposition» in Syrien gibt — sondern ausschließlich islamistische Terroristen, die vom Westen finanziert werden.

 

In Aleppo wurde jüngst erst wieder Waffenlager von militanten Islamisten entdeckt — Made in USA! Gab es von westlicher Seite humanitäre Hilfe von den westlich medial-flankierten Medien? — Fehlanzeige, keine Hilfsorganisation, Menschenrechtsorganisation , die vom Westen unterstützt wurde leistet Hilfe beim Wiederaufbau des vom Kriege gebeutelten Staat.

Advertisements


Kategorien:International, NewsFront

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: