«ISWESTIJA»: DAMASKUS SETZT AUF KAMPFJETS UND KAMPFHUBSCHRAUBER IM KAMPF UM PALMYRA

Die syrische Regierungsarmee will Palmyra binnen weniger Tage zurückerobern. Die IS-Terroristen (Islamischer Staat, ISIS, Daesh -in Russland verboten), die die Stadt derzeit kontrollieren, befinden sich auf Positionen im Gebirge, das Palmyra selbst von der westlich liegenden Wüste trennt. Die Assad-Soldaten verdrängen sie allmählich von den dominierenden Höhen.

 

„Wenn dieser Teil der Operation beendet sein wird, wird das (die Rückeroberung der Stadt) eine Frage von Tagen sein“, so eine Quelle in den syrischen bewaffneten Strukturen. Zugleich teilte der Insider mit, dass die Syrer dabei die Unterstützung der russischen Luftwaffe genießen würden.
Dies bestätigte auch eine Quelle im russischen Verteidigungsministerium, der zufolge an diesen Einsätzen Kampfjets Su-24, Su-25, Su-30 und Su-34 sowie Kampfhubschrauber Ka-52 und Drohnen teilnehmen.

Der Vizevorsitzende des Verteidigungsausschusses im Russischen Föderationsrat (Parlamentsoberhaus), Franz Klinzewitsch, rechnet laut der „Iswestija“ ebenfalls mit einer baldigen Rückeroberung Palmyras, denn diese Frage ist sowohl für Damaskus als auch für Moskau prinzipiell wichtig. „Für die syrischen Streitkräfte ist die Rückeroberung Palmyras eine Frage der Ehre. Und mit Hilfe der russischen Luft- und Weltraumtruppen (…) werden sie die Stadt wieder unter ihre Kontrolle nehmen“, so der Senator.
Zuvor hatten Damaskus und Moskau eine vorbereitende Operation durchgeführt, wobei Luftschläge gegen diverse Orte östlich von Palmyra geführt wurden, um die Unterstützung der Kämpfer aus Deir ez-Zor und Rakka zu unterbinden.

„Danach wurde die Bodenoffensive gestartet. Die Armee konnte den Bezirk Bayarat (sieben Kilometer südwestlich von Palmyra) unter ihre Kontrolle bringen. Auch wurden einige wichtige Stellungen westlich von der Stadt erobert“, sagte der syrische Brigadegeneral a.D. Alu Maksud. „Damit ist Palmyras Befreiung eine Frage von wenigen Tagen.“

Die Assad-Truppen müssen Palmyra schon zum zweiten Mal zurückerobern. Zum ersten Mal war ihnen das im März 2016 nach einer etwa zweiwöchigen Offensive gelungen. Damals wurden die IS-Kämpfer um 70 Kilometer nach Osten verdrängt.

Danach konzentrierte sich Damaskus auf die Befreiung Aleppos, was mehr als sechs Monate in Anspruch nahm und im Dezember 2016 endlich gelang. Die Terroristen nutzten allerdings den Abzug eines Großteils der Regierungstruppen aus Palmyra aus und eroberten die Stadt im Dezember erneut.
Sobald die syrische Armee Palmyra wieder unter ihre Kontrolle gebracht haben wird, wird sie sich offenbar auf die Vorbereitung einer Operation zur Befreiung von Deir ez-Zor (200 Kilometer nordöstlich von Palmyra) konzentrieren. Auch dabei misst Damaskus der russischen Luftwaffe eine bedeutende Rolle zu.

Quelle: News Front

Advertisements


Kategorien:International, NewsFront, Russland

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: