Deutsche Spitzenpolitiker bekunden ihr Beileid – Russland stellt für die Opfer 1 Million Rubel bereit

Aktuell trauert die Welt um den Terroranschlag in St. Petersburg, wo 10 Menschen starben und über 50 Menschen verletzt wurden. Die Ermittlungen am Tatort, der Petersburger U-Bahn, laufen auf Hochtouren. Russland hilft den Angehörigen.

Insgesamt wurden über 1 Million Rubel an die Angehörigen und Opfer vom Russischen Staat überwiesen, berichtet die Agentur RIA Novosti aus Moskau in einem NewsTicker auf Twitter.

Aktuell stellt die russische Staatsagentur einen Life-Ticker bereit, der die Geschehnisse nach den Anschlägen in der St. Petersburger dokumentiert. Der IS hat sich – wie immer – zu der Greueltat bekannt, der Kreml lässt die Ermittlungen weiter laufen. Inzwischen entdeckte man an den Leichenteilen Spuren von Sprengstoff und derweil wird ein Fahrer der U-Bahn befragt, wie es weiter heißt.

Auch in Deutschland wurden von Spitzenpolitiker ihr Beileid bekundet, ob man das Brandenburger Tor auch tatsächlich in den russischen Farben leuchten lässt, bleibt bislang offen. Die AfD wäre wohl dafür, wie man auf dieser Kurzmeldung mit Foto auf Twitter sehen kann.

„Russian love their children too“, eine Anspielung aus dem Lied von Sting aus den Zeiten des Kalten Krieges.

 

Advertisements


Kategorien:Allgemein, Russland

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: