Gestern kam es in den St. Petersburger U-Bahnen zu mehreren Explosionen wo bis dato 11 Menschen getötet und 45 weitere verletzt wurden. Schnell ging man hier von einem Terroranschlag aus, dessen Vermutung sich immer mehr erhärtet. Und der islamische Staat soll sich hierzu bekannt haben. Und der Westen verbreitet die ersten abstrusen Theorien.

 

 

 

Auch in Moskau gedenkt man den Opfern der Explosionen. Der russische Präsident Wladimir Putin besuchte den Ort des Geschehens – seine Geburtsstadt ist Leningrad – persönlich und legte Rosen nieder. Die ganze Welt kondolierte, Defensor Pacis schrieb bereits hierüber gestern.

Quelle – Twitter

 

Erwiesenermaßen sind solche schlimme Ereignisse immer wieder Nährboden für Verschwörungstheorien, wobei hier jene wieder mal obskure Vermutungen verbreiten, die sie bei Anschlägen im Westen immer wieder verpönen. Gerade die westlichen Leitmedien werden wieder mal die „False-Flag“-Theorie verbreiten, halt umgekehrt:

„Der Kreml selbst soll das alles mit dem FSB inszeniert haben, um von den Protesten am vorhergehenden Sonntag abzulenken“, wird in etwa der Tenor sein, den man zu lesen, zu hören und zu ertragen bekommt. Von den vielen Schweinereien in den eigenen Reihen wird man dann nichts hören.

 

https://twitter.com/sahouraxo/status/848982714212634627

Richtig – die NATO selbst wurden bei solchen Aktionen überführt und stritt dies lange als obstruse Verschwörungstheorie ab, bis die Wissenschaft zu einem anderen Ergebnis gekommen ist. Aber was für die NATO angeblich nicht gelten soll, das soll für Russland gelten. Immerhin bot nun die USA ihre Kooperation mit Russland an, die man zuvor immer wieder verweigerte, aber nun will man auf dem Gebiet der Terrorbekämpfung wieder zusammen arbeiten, wie die Agentur TASS berichtete. Für die westliche Berichterstattung ist es immer wieder dasselbe: Liefert man nicht innerhalb von paar Minuten einen schuldigen, dann war man es selbst, sofern es Länder wie Russland, China oder auch die Türkei betrifft.

Inzwischen soll sich der Islamische Staat ja zu der Tat bekannt haben, der wie man aus verschiedenen Dokumenten entnehmen kann, vom Westen finanziert, munitioniert und anderweitig gefördert wurde, um Unruhe in anderen Ländern zu schaffen. So ist es doch erstaunlich, dass dieser Anschlag gerade am Tag später sich ereignete nachdem in Moskau eine Demonstration unter Federführung des Anwaltes Alex Nawalny gelaufen ist, wo es zu vielen Festnahmen gekommen ist. Nawalny wird auch vom westlichen Establishment gefördert und man hörte nur wieder einmal wie brutal die Polizei gegen die westlichen Polithuren vorgegangen ist. Was aber auch bekannt ist, dass man vom Rechtsterrorimus in der hybriden Militärstrategie bereits in den 1990er Jahren abgekehrt ist und dies nun unter islamistischen Terrorismus laufen lässt – aber genau das wirft der Westen auch gerne Russland vor und tat es bereits vor 17 Jahren, nachdem es in Moskau zu Anschlägen gekommen ist.

Diese Person, die ausschaut wie ein Fundamentalist, soll nun in diese Anschläge involviert sein. Man habe nach „Zentralasien gefahndet“, heißt es im Mainstream, der sonst so gerne falsche Gerüchte gegen Russland streut. Ob es der IS oder jemand anderes war, kann man noch nicht genau sagen.

 

Nach Medienangaben laufen die Ermittlungen auf Hochtouren und man schreibt in den Medien wieder mal über eine „Schnitzeljagd“ und gerne predigt man wieder , dass man solche Anschläge nur durch mehr Überwachung verhindern könne. Hierüber kann man – genauso wie über das Thema Gladio und False Flage-  seitenweise schreiben und philosophieren, aber bislang hat sich dieses Mittel als wenig effizient erwiesen. Insoweit ist es spannend, wie sich die Kooperation zwischen Russland und den Vereinigten Staaten in dieser Sache ergeben wird.

 

https://twitter.com/SRBinENG/status/848962655855529984

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s