Laut Pedro Poroschenko ging an die ukrainische Staatskasse 600 Millionen Euro, die von der EU als Subventionen bewilligt wurden. Das twitterte Staatspräsident Poroschenko am heutigen Abend

 

 

Heute wurde die zweite Tranche in Höhe von 600 Millionen Euro an die EU überwiesen, um das Land makroökonomisch zu stützen und zu stabilisieren und die Wirtschaft zu reformieren, schreibt Poroschenko auf seinem offiziellen Twitter-Account. Ob da nicht wieder mal Geld an die Kriegskasse abgezwackt wird, um das Morden im Osten der Ukraine weiter zu befeuern?!

 

Der IWF-Direktorenrat habe laut RT Deutsch am Montag beschlossen, der Ukraine einen weiteren Kredit bereitzustellen. Die Summe beträgt demnach eine Milliarde US-Dollar. Darüber schrieb der ukrainische Staatschef Petro Poroschenko ebenso in seinem Facebook-Profil. Der Vorstand des Internationalen Währungsfonds (IWF) hatte am 19. März die Besprechung des ukrainischen Antikrisenprogramms vorübergehend aufgeschoben. Einige Experten brachten die IWF-Entscheidung, die Gespräche über eine weitere Kreditlinie für Kiew auf Eis zu legen, mit der Wirtschaftsblockade gegen den Donbass in Verbindung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s