Wie bereits berichtet, will Russland Syrien als Verbündeter gegen die Angriffe der USA unterstützten und der Generalstab kündigte dabei die Unterstützung im Hinblick auf die Luftabwehr an, nachdem die US-Army mehrere Stützpunkte unter der fadenscheinigen Giftgas-Geschichte.

Unter anderem Schiffe der Flotte  „Admiral Grigorowitsch“ , die mit Kaliber-Marschflugkörper ausgestattet sind, nähern sich der Küste, wonach es für westliche Medien so aussehen dürfte, dass Russland einen Gegenschlag plane, wie das Portal Anna News schreibt. Auch die Chinesen haben dem syrischen Präsidenten Assad seine Unterstützung zugesagt.

 

 

 

Der russische Kanal TV Swezda hat ein Video veröffentlicht, wo man die Auswirkungen der amerikanischen Luftschläge in Syrien sehen kann. Das obere You-Tube-Video zeigt insoweit die Aufnahmen aus der Luft, welches das russische Verteidigungsministerium zuvor freigegeben hat.

 

Die russischen Kalibr-Marschflugkörper haben eine deutlich bessere Trefferquote als die US-Marschflugkörper vom Typen „Tomahawk“, die nicht mal die Hälfte der Ziele erreicht haben. Insgesamt sind 4 Kinder durch die Bombenmorde der USA getötet worden.

images (5)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s