Zuerst sah es lange danach aus, dass durch die Wahl des US-Präsidenten Donald Trump sich der Expansionskurs der NATO legen wird. Aber immer mehr sieht man, dass der US-Präsident ein Strichjunge des militärisch-industriellen Komplexes ist.

Wie der Sender RT schreibt schreitet der Beitritt zur NATO immer schneller voran, wie man am Beispiel Montenegros sieht.

WqwyRbvYcvI

 

Der US-amerikanische Präsident Donald Trump hat den Senat darüber informiert, dass er das Protokoll zum NATO-Beitritt von Montenegro ratifiziert hat, meldet das Weiße Haus. Westbalkanische Länder seien „frei, ihre eigene Zukunft und Partner zu wählen, ohne dass sie von außen beeinflusst oder eingeschüchtert werden“. Dem Staatschef zufolge werde das den US-Anteil im NATO-Haushalt nicht erhöhen.

Ende März hat sich der US-Senat mit 97:2 Stimmen für eine Mitgliedschaft Montenegros in der westlichen Militärallianz ausgesprochen. Während die Regierung Montenegros als weithin pro-westlich gilt, steht die Bevölkerung einem westlichen Kurs ihrer Regierung größtenteils kritisch gegenüber, schreibt RT Deutsch.

otan

Geopolitisch geht es dem Westen darum, Serbien zu schwächen. Durch die Trennung Montenegros von Serbien, wurde Serbien der Zugang zum Meer verwehrt. Es geht darum das ehemalige Jugoslawien zu schwächen und sich an anderen Menschen zu bereichern, weswegen der Westen nach den Bombenmorden in den 1990er Jahren nun einen hybriden Krieg im ehemaligen Jugoslawien führt.

 

Trump ist wie Obama ein typischer US-Präsident – sein Wort ist nichts Wert und betrügt die Welt genauso wie das Dollar-System.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s