Cybersicherheit: Hackergruppe veröffentlicht weitere NSA-Tools

Die Hackergruppe „Shadow Brokers“ veröffentlichten weitere Spionagetools der National Security NSA, die durch den Whistleblower Edward Snowden in den Fokus der internationalen Berichterstattung geriet.

 

Der Journalist Joseph Cox veröffentlichte ebenfalls sämtliche Details, die das Hackerkollektiv publizierte. Einer der Hacker, der zuvor für das US-Verteidigungsministerium arbeitete, hat im Gespräch mit dem Technikportal Motherboard gesagt, dies sei „das Schlimmste seit Snowden“, wie Sputnik schreibt.

The Shadow Brokers haben insgesamt 23 Exploits  unter verschlüsselten Namen veröffentlicht, beispielsweise ETERNALROMANCE, ENGLISHMANSDENTIST, ETERNALSYNERGY. Dies könnten die ursprünglich von der NSA genutzten Titel sein.

 

Konkret geht es hier um Datenlecks von Microsoft, die mit ihrem Betriebssystem nahezu den Markt in Europa beherrschen. Vor allem innerhalb der EU, wo sämtliche Behörden mit Microsoft arbeiten, gibt es selten alternative Betriebssysteme.

Ex-NSA-Mitarbeiter und Whistleblower Edward Snowden äußerte sich bereits zu dieser Lage vor wenigen Tagen und retweete sämtliche Einblicke von den Veröffentlichungen der Hackergruppe.

 

„Die NSA wusste, dass ihr Hackerarsenal noch im vergangenen Jahr gestohlen wurde, hat aber nichts davon den Softwareherstellern mitgeteilt. Also ist das ihre Schuld?“, schrieb Snowden in seinem Twitter-Profil.

Neben den NSA-Enthüllungen geriet auch der Auslandsgeheimdienst CIA in die Schlagzeilen, nachdem WikiLeaks Vault7 veröffentlicht, wo es ähnlich wie hier um die Methoden der Hacker im US-Staatsdienst geht.

Advertisements


Kategorien:Allgemein, Internet, WikiLeaks & Cybersicherheit

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: