Syrien: Russische Militärpolizei schulte Milizen in Sachen Selbstverteidigung in Aleppo

Wie die russische Bundesnachrichtenagentur FAN schreibt, hat das russische Militär den Bürgermilizen Schulungen in Sachen Selbstverteidigung und Sichern von Objekten gegeben, um sich gegen Terroristen besser zu schützen.

 

Damit die Milizen ihre Dörfer und Häuser besser verteidigen können, hat die russische Militärpolizei eine Reihe von Selbstverteidigungskursen gegeben, wie es auf der Seite von FAN aus St. Petersburg heißt.

 

Die Militärpolizei führte eine Reihe von Selbstverteidigungskursen für die Bewohner des Dorfes Abu Zhren in der Provinz Aleppo durch. Nach der Ernte dienen die Dorfbewohner in den Selbstverteidigungseinheiten. Das russische Militär zeigte den Syrern, wie man richtig die Zündzeitpunkte platziert und wie sie ihre Stellungen mit Steinen und Sandsäcke stärken können.

Advertisements


Kategorien:Militär, Russland

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: