Militär: Russlands Verteidigungsminister Shoigu trifft sich mit mongolischen Amtskollegen Bat-Erdene

Am Vorabend der sechsten Moskauer internationalen Sicherheitskonferenz trafen sich die Verteidigungsminister aus Russland und der Mongolei, wie der Pressedienst des Russischen Ministeriums mitteilt.

Zu Beginn der Sitzung drückte Armeegeneral Sergej Schoigu sein Beileid seinem Amtskollegen Badmaanyambuugiin Bat-Erdene im Zusammenhang wegen den verstorbenen Soldaten, die bei einem Unfall im Ausbildungszentrum der Friedenstruppen „Tavan Tolgoi“ ums Leben kamen, heisst es im Bericht.

 

Zudem soll der Beobachterstatus der Mongolei in der Shanghai Organisation für Zusammenarbeit (SOZ) ausgebaut werden, wie es im Bericht weiter heißt. Die Mongolei genießt dort den Status eines „ständigen Beobachters“ und erhielt als erstes Land diesen Status. Die SOZ soll weiter als Gegenstück zur NATO ausgebaut werden. Verteidigunsminister Bat-Erden betont, dass seine Regierung „großen Wert auf die guten Beziehungen mit Russland lege“ und man möchte die „strategische Partnerschaft weiter ausbauen“, führte er fort.

 

Zudem bedankte er sich für die militärische Unterstützung Russlands in Sachen Ausrüstung und Ausbildung an sein Land, das bereits zu Sowjetzeiten gute Beziehungen mit Russland pflegte.

Advertisements


Kategorien:International, Militär, Russland

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: