Der neue US-Außenminister Rex Tillerson besuchte am 11. April die russische Hauptstadt Moskau, um seinen Amtskollegen Sergej Lawrow zu treffen. Wie die russische Zeitung schrieb, soll US-Präsident Donald Trump seinen Außenamtschef daran gehindert haben, die russische Opposition zu treffen. Trump wolle sich nicht in „fremde Angelegen eines Staates“ einmischen, heißt es.

„Trump will damit zeigen, dass er sich in die Angelegenheiten anderer Staaten nicht einmischen wird“, meint Weitz. „Mehr als das: Seine Administration will den Grad der Kritik an der Innenpolitik Russlands und anderer Länder senken. Die Amerikaner arbeiten aktuell nur mit der offiziellen Führung verschiedener Länder und bemühen sich nicht um Kontakte mit den Oppositionskräften“, schreibt der digitale Informationsdienst Sputnik unter Berufung auf die „Nesawissimaja Gaseta“

 

In den USA sei Trump deswegen bereits auf Kritik gestoßen, so der Experte weiter. Er werde auch weiterhin kritisiert werden, solange er nicht mit Opponenten der offiziellen Behörden kontaktiere, heisst es weiter. Auch beim Staatsbesuch in der Türkei traf sich Tillerson nicht mit der Opposition. Bereits im Vorfeld seiner Wahl kündigte Präsident Trump an, dass man solche Aktivitäten im Ausland einstelle. Lawrow sagte gestern, dass die Beziehungen zu den USA schwierig sind, aber man im Gespräch zu einem vernünftigen Ton finde, Mars von Padua berichtete.

 

„Die Aufgabe der Opposition ist, das Land vom jetzigen Regime zu befreien, das wir für kriminell halten“, sagte das Mitglied des Föderalen Rates der russischen Oppositionspartei PARNAS, Dmitri Androssow.

Nicht nur in den USA stieß Tillerson auf Kritik, sondern auch die Opposition kritisierte den US-Außenminister dafür, dass er keinen Stützbesuch mit Geldköfferchen dort machte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s