Wie arabische Quellen berichten kann die Syrisch-Arabische Armee (SAA) im Kampf gegen die Terrormiliz ISIS (Islamischer Staat, IS, Daesh – in Russland) Erfolge verbuchen. Während sie in der Stadt Deir ez-Zor weiter an Boden gewinnt, konnte man im umkämpften nördlichen Palmyra eine Abwehrschlacht gewinnen.

Vor wenigen Tagen erst ein Angriff der Terrormiliz abgewehrt, nun kann man immer mehr Boden in Deir ez-Zor gewinnen, wie Al-Masdar schreibt. An ihrer Seite kämpft eine paramilitärische nationale Miliz, die sich erfolgreich gegen die islamistischen Terroristen zu Wehr setzen konnte, schreibt das Internetportal weiter.

Al-Masdar

Auf dieser Karte sind von Journalist Paul Antonopoulos die wichtigsten Ereignisse, die heute in Syrien stattgefunden grafisch dargestellt. Die am gefährlichsten eingestuften Gebiete sind auf der Karte rot eingezeichnet. In Palmyra ist den SAA-Truppen ein strategisch wichtiger Erfolg gelungen, nachdem man dort wichtige Gasfelder aus der Kontrolle der Terrormiliz bringen konnte. Die Bodentruppen konnten mit Unterstützung von einer Panzerdivision das strategisch wichtige Palmyra zurückerobern, wie Al-Masdar weiter berichtet.

 

Nachdem die Türken in Syrien die Kurden bombardierten, kam es auch an der Grenze zur Türkei zu einem Artilleriebeschuss durch die SAA. Mars von Padua berichtete heute zudem über die Eroberung eines Tunnelnetzwerkes in Damaskus, das die Terroristen wie ein Rattenloch nutzten. Im Kampf gegen den IS wird die syrische Armee zudem von örtlichen Milzen, der libanesischen Hisbollah-Miliz sowie von iranischen Milizen unterstützt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s