Syrien: Russisches Militär wirft 21 Tonnen humanitäre Hilfe nach Deir ez-Zor mit Fallschirmen ab

Wie das russische Aussöhnungszentrum berichtet, wurden wieder tonnenweise Lebensmittel an die syrische Zivilbevölkerung verteilt. Insgesamt wurden 62 Tonnen an Nahrungsmitteln via Fallschirm diese Woche in Syrien abgeworfen.

Täglich informiert das Russische Verteidigungsministerium über humanitäre Aktionen in Syrien und über die Beobachtung des Waffenstillstands vor Ort. In diesem Bericht geht es im die Verteilung von Lebensmittel und anderen notwendigen Gütern – wie beispielsweise Seife oder Medikament – an die Zivilbevölkerung, die notleidend keinen Zugang zu diesen Gütern hat.

 

Im folgenden Bericht geht es ausschließlich um die Verteilung solcher Güter. Der Bericht ist auf Facebook abrufbar. Die untere Meldung auf den Kurznachrichtendienst Twitter, verlinkt auf den Bericht auf Facebook.

 

Folgende Bilder wie man in Deir ez-Zor die Lebensmittel abwirft.

 

 

Putin „der Teufel“, nicht wahr? Schaut nur wie Russland 62 Tonnen an Hilfsgüter an 150.000 Syrier im IS-kontrollieren Deir ez-Zor liefert.

In diesem jüngsten Bericht fasst das Aussöhnungszentrum die aktuelle Lage über die Waffenstillstandsabkommen, deren Beobachtung, Missachtung sowie neue Beitritte zusammen.

Insgesamt sind dem „Waffenstillstands-Regime“ nun 1470 Gruppen beigetreten, wie das russische Zentrum für Aussöhnung der gegenüberliegenden Seiten in der Syrisch-Arabischen Republik berichtet.

Advertisements


Kategorien:#TopThema

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: