Die vom Westen sogenannte „Opposition“ in Russland, die vom Oligarchen und Verbrecher Michail Chodorkowski in Russland für kommenden Samstag geplant ist, sei nach Auffassung von Kreml-Sprecher Dmitri Peskow illegal, wie die konservative Zeitung „The Jerusalem Post“ berichtet.

 

„Wir hörten von der Vorbereitung von illegalen Aktionen“, wie Kreml-Pressesprecher Peskow vor Journalisten laut JPost sagte.

 

 

Die Unterbindung dieser Proteste durch die russischen Behörden sei laut Peskow demnach „rechtmäßig“, wie man hier nachlesen kann.

Michail Chodorkowski wurde vom Wladimir Putin via Dekret begnadigt und befindet sich nun im Exil in der Schweiz. Er saß im Gefängnis wegen mehreren Wirtschaftsdelikten und derweil wird in Russland gegen Chodorkowski wegen Mordes ermittelt. Seine Stiftung „Open Russia“ unterstützt in Russland laut russischen Quellen immer wieder illegale Aktivitäten. In Deutschland ermittelt auch die hessische Staatsanwaltschaft gegen Chodorkowski, gleichwohl wurde er nach seiner Haftentlassung vom ehemaligen Außenminister Genscher in Berlin empfangen, wo man ihm die Weiterreise in die Schweiz ermöglichte. Die Schweiz liefert den Oligarchen nicht nach Russland aus, nachdem das Volk entschieden hat, Steuerhinterzieher, Mörder und Betrügern aus dem Ausland nicht auszuliefern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s