„George Soros hat das Leben von Millionen Europäern zerstört“ – Viktor Orbán

Deutliche Worte richtete der ungarische Ministerpräsident Orbán an den US-Investor George Soros, des seinem Vernehmen nach das Leben von Millionen Europäern zerstörte, wie er in einer Rede vor dem EU-Parlament sagte, wo er sich gegen das gegen Ungarn eingeleitete Vertragsverletzungsverfahren zur Wehr setzte.

 

Im EU-Parlament wurde er wie üblich massiv attackiert und als Lügner bezeichnet, nachdem Orban sagte, dass Soros das Leben von Millionen Menschen in der EU finanziell ruinierte.

„Ich weiß, dass die Leistung, Größe und Gewicht von Ungarn  viel kleiner ist als die des Finanzspekulanten George Soros, der jetzt Ungarn angreift“, so Orbán.

Weiter habe der Investor durch die Unterstützung von Organisationen die illegale Einwanderung in die EU massiv unterstützt, so der ungarische Ministerpräsident weiter.

 

Der sozialdemokratische Fraktionschef Gianni Pittella griff Orbán frontal an. „Sie lügen und Sie wissen, dass Sie lügen“, rief der Italiener dem Ungarn zu, der nur wenige Schritte von ihm entfernt saß. „Sie wissen, dass das Europäische Parlament nicht die Interessen eines amerikanischen Finanziers vertritt, sondern die der jungen Studenten.“ Notfalls, meinte Pittella, müsse die EU Artikel 7 des Lissaboner Vertrags aktivieren – jene sogenannte „nukleare Option“, die bei einer Verletzung der EU-Grundwerte durch ein Land zum Entzug von dessen Stimmrechten führen kann, zitiert Spiegel Online den Parlamentarier.

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán hat das umstrittene Hochschulgesetz seiner Regierung im Europäischen Parlament verteidigt. „Das ist so, als wenn sie jemanden des Mordes beschuldigen und verurteilen – und das Opfer noch lebt“, sagte er mit Blick auf das neue Vertragsverletzungsverfahrens, das die EU-Kommission an diesem Mittwoch gegen Orbáns Regierung erlassen hatte, zitiert das Portal „Die Zeit“ den ungarischen Ministerpräsidenten. Nach den EU-Verträgen kann die Kommission rechtliche Schritte in Form von Vertragsverletzungsverfahren gegen EU-Länder einleiten, die das EU-Recht nicht umsetzen. Die Kommission kann den Gerichtshof anrufen, der in bestimmten Fällen die Zahlung von Strafgeldern anordnet.

Advertisements


Kategorien:Allgemein, International

Schlagwörter: , , , , ,

1 reply

  1. „George Soros hat das Leben von Millionen Europäern zerstört“ – Viktor Orbán An dieser Behauptung ist nichts auszusetzen. Die Frage ist alleine warum Soros versucht Europa nach Möglichkeit zu schaden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: