Belarus: Minsk sei laut Lukaschenko bereit alles zu tun, um den militärischen Konflikt zu lösen

Weissrusslands Präsident Alexander Lukaschenko sicherte zu, dass Minsk bereit sei alles zu tun, um den Konflikt in der Ukraine friedlich zu lösen. Dabei bekräftigte er die besonderen bilateralen Beziehungen zwischen der Ukraine und Weissrussland, wie das Portal „Prawda“ unter Berufung auf die russische Nachrichtenagentur TASS schreibt.

„Belarus und die Ukraine werden sich niemals streiten“, zitierte das Portal Lukaschenko

Ferner stellte Lukaschenko fest, dass die Ukraine und Belarus eine ähnliche Kultur, eine lange Geschichte und wirtschaftliche Beziehungen hätten. Ein militärisches Einschreiten durch Minsk gegen Kiew im Hinblick auf den Konflikt im Donbass schloss er dabei aus. Auch der ukrainische Präsident Poroschenko betonte die Freundschaft beider Länder und Sprach von einer „Grenze“ der Freundschaft, wie es weiter auf dem Portal geschrieben steht.

Zuvor berichtete Prawda, dass Lukaschenko betonte, dass Minsk niemals in den Krieg gegen Kiew ziehen, vielmehr sicherte er die Bereitschaft zu, die Minsk-Runde weiter zu führen und alles weitere daran zu setzen, dass der militärische Konflikt im Donbass gelöst wird. Seit dem Frühjahr 2014 haben laut Angaben der UN-Beobachtermission über 10.000 Menschen ihr Leben verloren.

Advertisements


Kategorien:#TopThema, Allgemein, International, Osteuropa

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: