Sahra Wagenknecht, MdB (Partei Die Linke) zum Thema: Ist Europa am Ende und wenn nicht, welches Europa wollen wir eigentlich? Sichtlich bemüht zeichnete Sahra Wagenknecht ein insgesamt recht positives und weichgespültes Bild von Europa. Europa sei zwar in einer tiefen Krise und am Ende, jedoch müsse man eigentlich so einiges korrigieren können, Banken reglementieren um z.B. Steuerdumping zu verhindern.


Die gravierenden Probleme Europas, die für deutsche „Pulse of Europe“ Jubler störend wirken könnten, wurden lediglich nur am Rande erwähnt: Die deutsche Dominanz in Europa beruhend auf wirtschaftlicher Übermacht und dem die anderen Länder knebelnden Euro. Der daraus folgende riesige und noch ständig wachsende deutsche Exportüberschuss, der eine ständig weiter wachsende Verschuldung und Arbeitslosigkeit in Europa verursacht.

Ich werde auf jedem Fall „Die Linke“ wählen, denn objektiv betrachtet, ist es die Einzig noch verbliebene Partei, die nicht nur Floskeln von sich gibt, sondern plausible Argumente was gesellschaftlich die größten Problemen darstellen und trägt glaubwürdig realisierbare Lösungen vor, die empirisch fundiert sind und tatsächlich, zumindest die schlimmsten Fehlentwicklungen der letzten Jahren, entgegenwirken sollten.

Sie bringen Vorschläge… sie haben einen Plan… sie haben eine Systemanalyse gemacht… sie setzen Prioritäten… kaum zu glauben, denn dies alles scheint bei allen anderen Parteien keine besondere Rolle zu spielen. Eventuell ist der Mainstream- Journalismus viel zu sehr damit beschäftigt, den Wirtschaftsliberalen Status-quo ihrer neoliberalen Paradigmen, die auch die der Bundesregierung + die der Multimillionären sind, durch Fake-News voll zu „Lücken-Pressen“ bis sich die Balken Biegen und der Staub der Desinformation in der Bevölkerung zu wirken beginnt, oder was auch immer.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s