FSB verhaftet einen Rekrutierer der Terrormiliz „Islamischer Staat“ in Baschkortostan

Dem russischen Inlandsnachrichtendienst ist ein weiterer Erfolg im Kampf gegen den internationalen Terrorismus gelungen, nachdem ein Anwerber für neue Terroristen in der russischen Teilrepublik verhaftet wurde, wie der russische Auslandsfunk „RT Deutsch“ berichtet.

Ein mutmaßlicher Anwerber der Terrormiliz „Islamischer Staat“ ist in Baschkortostan, im östlichen Teil des europäischen Russlands, gefasst worden. Das gab die Abteilung des Inlandsgeheimdienstes FSB in der Teilrepublik am Montag bekannt. Der 32-jährige Mann habe nach FSB-Erkenntnissen neue Kämpfer rekrutiert und zu deren Umzug nach Syrien beigetragen.

//platform.twitter.com/widgets.js
Vor einer Woche hatten afghanische Einsatzkräfte den Anführer der Terrormiliz „Islamischer Staat“ in Afghanistan, Abdul Hasib, ausgeschaltet. Der Einsatz sei bereits vor einer Woche erfolgt und wurde demnach von Spezialkräften der afghanischen Armee im Verbund mit dem US-Militär durchgeführt. Hasib sei persönlich verantwortlich für einen Angriff auf ein Militärkrankenhaus in Kabul im März, bei dem 49 Menschen getötet und 76 weitere verletzt worden seien.

Advertisements


Kategorien:#TopThema, Allgemein, International, Militär, Russland

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: