WikiLeaks : Schweden stellt Verfahren gegen Julian Assange wegen Vergewaltigung ein

Wie der offizielle Auftritt WikiLeaks schreibt ist das Verfahren gegen WikiLeaks-Begründer Julian Assange von der schwedischen Justiz eingestellt worden und der Haftbefehl widerrufen worden.

Julian Assange hält sich in der Botschaft Ecuadors in London auf, wo ihm Asyl gewährt wurde. Der Grund für das Asyl ist unter anderem der Haftbefehl und Auslieferungsantrag wegen des Vergewaltigungsvorwurfes, der längst entkräftet wurde.

Es bleibt abzuwarten, ob nach der Freilassung von Chelsea Manning auch Julian Assange sich aus der Botschaft in London begeben kann, ohne mit einer Verhaftung zu rechnen. Der Focus liege nun in Großbritannien, so WikiLeaks in einer weiteren Twitter-Meldung, da auch die USA eine Anklage gegen Assange vorbereiten, nachdem man ihn dort zum Staatsfeind erklärte.

Advertisements


Kategorien:Allgemein

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: