Lateinamerika: Russland wird 60.000 Tonnen Weizen monatlich nach Venezuela liefern

Russland wird nun die Lieferungen von 60.000 Tonnen von Weizenprodukten monatlich nach Venezuela liefern, wie der lateinamerikanische Sender „teleSUR“ berichtet, was als wichtiger Grundpfeiler für den Ausbau der bilateralen Handelsbeziehungen gesehen wird.

Venezuela ist bereit, große Mengen russischer Weizen zu importieren, sagte Präsident Nicolas Maduro Donnerstag nach einem Telefonat mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin. Zudem sollen sich fünf russische Automobilunternehmen in Venezuela ansiedeln.

Wir sind bereit, alle Handelsverträge wurden bereits unterzeichnet und sehr bald wird Russland  Venezuela mit 60.000 Tonnen Weizen pro Monat beliefern – auf einer stabilen Basis ab diesem Jahr“, so Staatschef Lenin Maduro.

Maduro sieht in den neuen Handelsverträgen mit Russland eine „Win-Win-Situation“, so der teleSur weiter im Bericht. Auch in Russland zeigte man sich mit den Verträgen zufrieden.

Die beiden Präsidenten diskutierten aktuelle Fragen im Zusammenhang mit der strategischen Partnerschaft zwischen den beiden Ländern. Sowie die Umsetzung von für beide Seiten vorteilhafte Projekte in verschiedenen Bereichen“, hieß es in einer Erklärung des Kremls.

Advertisements


Kategorien:Allgemein, International, Russland

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: