Syrien: Regierungstruppen setzen ihren Vormarsch gegen den Islamischen Staat weiter fort

Die syrisch-arabische  Armee (SAA) hat den Sprung in der Richtung der Provinz Deir ez-Zor unternommen, wo sich unter Kontrolle der Terroristen «Islamischer Staat» die grossen Vorräte des Erdöles und des Gases befinden, schreibt News Front auf Deutsch unter Berufung auf Quellen der Bundesnachrichtenagentur FAN.

Wie Al-Masdar News berichtet, werden die Kämpfer der Syrischen arabischen Armee, sowie die Gliederungen ihrer Verbündeten demnächst die IS-Terrormilizen angreifen. Ziel dieses Angriffes ist die Stadt As-Suchna zu erreichen, der als Schlüsselpunkt auf dem Weg nach Deir ez-Zor gilt.

 

Wie der Militärexperte Iwan Konowalow im Gespräch mit der Bundesnachrichtenagentur FAN sagt, ist der Hauptgrund dieses Angriffes „die ausgedehnten Kommunikationswege“. Er glaubt, wenn die syrische Armee das Hinterland sichern wird, werden die IS-Terroristen  unbedingt versuchen, dieseWege abzuschneiden. So der Militärexperte beachtet, dass der Sieg in der ganzen Provinz Homs in diesem Zusammenhang auch wichtig, weil alle Wege aus zentralem und östlichen Teil von Homs unbedingt zu Deir ez-Zor  führen.

Advertisements


Kategorien:Gastbeiträge, International, NewsFront

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: