Syrien: Regierungstruppen und Verbündete vertreiben Daesh aus einer Phosphat-Fabrik südwestlich von Palmyra

Wie der digitale Informationsdienst Sputnik unter Berufung auf die russische Nachrichtenagentur RIA Novosti schreibt, konnte die syrische Arme bei Palmyra einen weiteren Erfolg verbuchen, nachdem sie mit ihren Verbündeten ein Phosphatwerk zurückerobern konnte.

 

„Die syrische Armee hat das Phosphatwerk im Bezirk Suwwan vom IS befreit. Nach heftigen Kämpfen haben die Terroristen das strategische Objekt verlassen, wobei sie Verluste erlitten“, so die Quelle laut Sputnik

//platform.twitter.com/widgets.js

Militärs beschäftigen sich demnach mit der Minenräumung. Am Mittwoch hatten die Regierungstruppen die Territorien der Raketeneinheiten südlich von Palmyra sowie mehrere Wohnsiedlungen nahe der Stadt al-Qaryatain unter ihre Kontrolle zurückgewonnen, so Sputnik weiter. Zwei Jahre lang befand sich die Region, die reich an Erdgas ist unter Kontrolle der Terrormiliz und ist aktuell wieder stark umkämpft.

 

Advertisements


Kategorien:Allgemein, Gastbeiträge, International, Militär

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: