Die ukrainischen Militärs haben den westlichen Teil von Donezk beschossen, infolge haben 40 Wohnhäuser keine Elektrizitätsversorgung in der Frontsiedlung Aleksandrowka. Darüber hat der Chef der Siedlungsverwaltung Konstantin Tschalyj heute der Nachrichtenagentur DAN mitgeteilt.

„Seit heute Morgen haben die ukrainischen Militärs die Siedlung Aleksandrowka beschossen, infolge dessen wurde die Transformatorenunterstation in der Tscheljuskinzew Strasse  beschädigt. Jetzt bleiben etwa 40 Wohnhäuser ohne Elektrizität», so der Gesprächspartner gegenüber der Agentur

 

 

Die Informationen über die Opfer und andere Zerstörungen wird präzisiert, schreibt die Agentur News Front auf Deutsch.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s