Syrien: Regierungstruppen rücken in der Stadt Deir ez-Zor immer weiter vor

Im Kampf um die Stadt Deir ez-Zor, die im Zentrum von Syrien liegt, rückt die Syrisch-Arabische Armee (SAA) immer weiter vor, wie arabische Quellen unter Berufung auf gut informierte Quellen vor Ort berichten. Aktuell liefern sich die Regierungstruppen Assad unerbitterliche Kämpfe mit der Terrormiliz Islamischer Staat (ISIS, IS, Daesh), um die Stadt wieder unter ihre Kontrolle zu bringen.

Wie es bereits in den Berichten des russischen Verteidigungsministeriums täglich beschrieben ist, ist es in Deir ez-Zor bislang nicht möglich humanitäre Hilfe auf konventionellen Wege zu leisten, weswegen die Vereinten Nationen die Hilfsgüter via Fallschirm abwerfen. Im Schnitt umfasst die Ladung 21 Tonnen. Dies liegt vor allem daran, dass die Transportwege zur Stadt immer noch von der Terrormiliz kontrolliert wird. Am Montag setzten die syrischen Regierungstruppen ihre Offensive in Richtung Deir ez-Zor weiter fort, wie unter anderem das Portal Al-Masdar News aus Beirut schreibt. So kämpft man dort vor allem um Verbindungswege in die Stadt. Vor allem die „Ölstraße“ sei ein aktueller Brennpunkt. Die Ölstraße wurde diese Woche eingenommen und die SAA rückt mit ihren Verbündeten Kräften in die Schlüsselstadt Sheik Hilal vor.

 

 

Inzwischen hat das 5. Armeekorps der SAA mehrere Ortschaften südlich der Region um Palmyra befreit. Zudem rücken die Truppen im östlichen Homs und Hama weiter vor und die Terrormilizen versuchen aktuell einige Punkte noch zu halten. Vor allem Öl- und Erdgasquellen sind für die Terrormilizen als Geldquellen wichtig, die sich unter anderem in der Umgebung der antiken Stadt befinden.

Advertisements


Kategorien:Allgemein

Schlagwörter: , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: