Puerto Rico stimmte für den Beitritt als 51. Staat der Vereinigten Staaten von Amerika – niedrige Wahlbeteilligung

In einer Volksabstimmung stimmte der US-Inselstaat Puerto Rico für den Beitritt in die Vereinigten Staaten. Das schreibt RIA Novosti unter Berufung auf die Nachrichtenagentur RIA Novosti, die auf eine geringe Wahlbeteiligung hinweist. Demnach stimmte das Volk von Puerto Rico mit 97 Prozent für einen Beitritt in die Vereinigten Staaten und ist somit das  größte und einflussreichste US-Außengebiet.

Während Russland mit Sanktionen behaftet ist, nachdem sich die Krim für eine Sezession mit der Ukraine und für einen Beitritt zur russischen Föderation entschieden hat, scheint das jüngste Referendum in den USA für weniger Empörung sorgen. Mit immerhin 97 Prozent stimmten die Bewohner Puerto Ricos für einen Beitritt in die Föderale Republik Amerikas, wie internationale Medien berichten. Aber nur 23 Prozent der 2,2 Millionen Einwohner gingen überhaupt zur Wahl, wie Reuters schreibt. Es gab für die Wähler drei Optionen: Entweder US-Bundesstaat, freie Insel oder eine US-Assoziation.

 

 

Der Freistaat Puerto Rico ist das größte und einwohnerreichste der Außengebiete der Vereinigten Staaten von Amerika. Es umfasst auch die Spanischen Jungferninseln. Puerto Rico bedeutet „reicher Hafen“.

Advertisements


Kategorien:#TopThema, International, USA & Lateinamerika

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: