Syrien: US-Koalition schießt syrischen Kampfjet bei Rakka ab und informierte die „russischen Partner“

Die von den Amerikanern geführte US-Koalition hat gestern einen syrischen Kampfjet abgeschossen und Russland über diesen Vorfall informiert. Über den Grund des Abschusses widersprechen sich die Erklärungen aus dem syrischen Verteidigungsministerium und dem Pentagon. Während die USA den Syrern die Bombardierung von Oppositionskräften vorwerfen, spricht man im syrischen Verteidigungsministerium vom Kampf gegen den Islamischen Staat (IS).

Sputnik

„Unser Flugzeug wurde heute gegen Mittag nahe der Stadt Rakka abgeschossen, als es eine Luftoperation gegen den IS ausführte“, heißt es in einer Mitteilung des syrischen Verteidigungsministeriums, wie der digitale Informationsdienst Sputnik Deutschland schreibt. „Sie wollen die syrische Armee und ihre Verbündeten im Kampf gegen den Terror stoppen, während wir große Erfolge erreichen“, so weiter die Erklärung.

Daraufhin bestätigt das Pentagon den Abschuss des syrischen Kampfjets mit der Rechtfertigung, der Jet habe die syrische Opposition zuvor bombardiert. Man habe weiters die „russischen Partner“ über diesen Vorfall informiert. Insoweit widerspricht die Erklärung des Pentagon der syrischen Version, da man den Regierungstruppen vorwerfe nicht auf die Terrormiliz Islamischer Staat zu kämpfen, sondern gegen die „demokratischen Kräfte der Opposition“, wie im folgenden erklärt wird.

„Am 18. Juni  haben syrische Regierungstruppen  gegen 16.30 Uhr Ortszeit oppositionelle syrische SDF-Kräfte in der Stadt Jadin südlich von Tabka attackiert“, heißt es in der Erklärung weiter. Dabei seien Vertreter von SDF verletzt worden,  Einheiten der Opposition seien gezwungen worden, die Stadt zu verlassen.

 

© Flickr/ US Air Force

Zuvor hatte die US-Koalition gegenüber Sputnik News den Einsatz von C-Waffen über Rakka eingeräumt. Vor mehr als einer Woche berichtete die syrische Agentur Sana unter Berufung auf Augenzeugen, die Koalition werfe in einem Stadtteil von Rakka, wo sich zu dem Zeitpunkt 70.000 bis 100.000 Menschen aufhielten, Phosphorbomben ab. Wenig später erschienen auch die ersten Videoaufnahmen, wie man unten sieht.

 

Advertisements


Kategorien:#TopThema, Allgemein, International, Militär, Russland

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: