Syrien: Regierungstruppen vertreiben Terroristen aus strategisch wichtigem Tal bei Damaskus

Aktuell liefern sich die syrischen Regierungstruppen und Verbündeten Milizen harte Kämpfe mit Terrormilizen in Ost-Ghouta, wo sie mehrere Terroristen der Faylaq al-Rahman töteten und verwundeten. Das berichtet die Agentur Fars News unter Berufung auf gut informierte Quellen. In den aktuellen Stunden finden derweil noch blutige Schlachten zwischen den verfeindeten Lagern statt.

 

Unter anderem wird berichtet, dass einige Terroristen während den Kämpfen in der Damaskus-Region ihre Waffen streckten. Die syrischen Regierungstruppen nehmen zudem mehrere Standorte im südlichen Teil der Stadt ein, wo die Terroristen ein Ausbildungszentrum unterhalten haben, zudem wurde ein Busbahnhof aus der Kontrolle der Dschihadisten gebracht, wie die Agentur weiter schreibt. Die Region Be’er al-Qasb sowie die strategisch wichtigen Hügel seien aus Sicht der Militärquellen strategisch wichtig, um die Region im Süden und Osten von Damaskus wieder unter Kontrolle zu bringen.

 

 

Advertisements


Kategorien:Allgemein, International, Internet, Militär

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: