Der syrische Präsident Baschar al-Assad hat am Montag zusammen mit seiner Gattin und den gemeinsamen Kindern mehrere während des Syrien-Konflikts verletzte Soldaten in deren Zuhause in der Region Hama besucht, wie Sputnik unter Heranziehung eines Videos berichtet.

 

Die Präsidentenfamilie traf sich mit Kriegsveteranen vom Programm Jarih al-Watan (zu Dt.: Verletzte des Heimatlandes), das den verletzen Soldaten ihre Grundbedürfnisse bereitstellt. In Syrien dauert seit März 2011 ein bewaffneter Konflikt an, der laut UN-Angaben bereits mehr als 220.000 Todesopfer gefordert hat. Den Regierungstruppen stehen bewaffnete oppositionelle, aber auch islamistische Terrorkämpfergruppierungen gegenüber, schreibt Sputnik weiter.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s