Syrien: Russisches Militär führte drei humanitäre Aktionen durch und erreichte sieben Waffenstillstandsabkommen

Im heutigen Bericht des russischen Verteidigungsministeriums wird die Situation in den geschaffenen Deeskalationszonen in Syrien nach wie vor als stabil beschrieben. Allerdings registrierten die russischen und türkischen Beobachter insgesamt 21 Verletzungen des Waffenstillstandsabkommens, der in den meisten Fällen von Terrormilizen des Islamischen Staates (ISIS, IS, Daesh) oder der Dchabat-Al-Nusra (Fatah al-Sham) ausgelöst wurde.

Insgesamt hat das russische Aussöhnungszentrum drei humanitäre Aktionen in der Stadt Aleppo durchgeführt, wo 1130 Zivilisten 3,6 Tonnen Trinkwasser erhielten. Es ist die 1430 Aktion dieser Art durch das russische Militär. Zudem haben russische Militärärzte 184 Menschen medizinisch versorgt. Auch die vereinten Nationen leisteten mit ihren Partnern und Organisationen Hilfe in verschiedenen Bereichen vor Ort. Vor allem in der Aufbauhilfe und bei der Beratung von Organisationen in Syrien. Zudem sorgten sie sich um die Unterbringung von Bürgern Syriens.

Innerhalb der letzten 24 Stunden wurden 7 Waffenstillstandsvereinbarungen mit Vertretern der bewohnten Gebiete in der Provinz Homs unterzeichnet, so der Bericht weiter. Die Gesamtzahl der bewohnten Gebiete, deren Führer Versöhnungsabkommen unterzeichnet haben, betrage nun 1.871.Die Verhandlungen  wurden mit Feldkommandanten der Abteilungen der bewaffneten Opposition in Aleppo, Idlib, Damaskus, Hama, Homs und Al-Quneitra fortgesetzt. Die Zahl der bewaffneten Formationen, die behauptet hatten, das Waffenstillstandsregime zu beobachten, ist 228.

Advertisements


Kategorien:International, Militär, WikiLeaks & Cybersicherheit

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: