Syrien: Regierungstruppen haben in der Provinz von Sweida 300 Quadratmeter Land zurückerobert und 15 Dörfer und Städte befreit

Im Kampf gegen den Islamismus haben die syrischen Regierungstruppen bei einer Anti-Terror-Operation im Süden des Landes 300 Quadratmeter Boden zurückgewonnen und über 15 Dörfer wieder unter Kontrolle gebracht, wie die Agentur Fars News unter Berufung auf gut informierte örtliche Quellen schreibt.

.

Eine syrische Nachrichtenagentur berichtete, dass die Armee die Dörfer  Deir al-Nasrani, Rajm al-Baqar, Salman Hügel, al-Fadeen Hügel unter volle Kontrolle nun hat über die Orte,  Asqar, al-Shahib, den nördlichen und südlichen Hügel von al-Shahib, al-Mofrateh, den al-Mofrateh Hügel, Shanwan, al-Saqiyeh, al-Qasr, Tal Banat Ba’eir, Khebrat al-Sa’ad und Tal al-Sa’ad ebenso befreite. Dabei wurden viele Terroristen getötet und sowie ihr Material und ihre Operationsräume, die mit modernem Gerät ausgestattet waren. Eine arabischsprachige Quelle berichtet, dass die Streitkräfte die Kontrolle von über 300 Quadratkilometer Land wieder zurückgewonnen hat und sind nur 18 km von ihren Kameraden entfernt, die gegen Militanten im Osten von Damaskus kämpfen. In Sweida erlitten die Terroristen ebenfalls schwere Verluste, nachdem ein Angriff von den syrischen Truppen abgeschmettert wurde.

Advertisements


Kategorien:Allgemein, International, Militär

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: