Syrien: Mindestens 24 Zivilisten durch Angriffe der US-Koalition in Hasaka und Deir ez-Zor getötet

Wie die iranische Nachrichtenagentur Fars News berichtet, wurden 24 Zivilisten – darunter Frauen und Kinder – durch einen Luftschlag der US-Koalition in den Provinzen Hasaka und Deir ez-Zor getötet. Mehrere Zivilisten wurden zum Teil schwer verletzt, wie die Agentur unter Berufung auf Quellen vor Ort schreibt.

Farsnews

Insgesamt 14 Zivilisten wurden in Abu Kamal östlicher von Deir ez-Zor getöet und weitere zehn in Hasaka. Bereits am Montag sollen laut Berichten über 50 Menschen bei einem Luftangriff der US-Koalition in Rakka getötet worden sein. Zudem soll auch schwere Artillerie und Mörsergranate von der US-Koalition eingesetzt worden sein. Seit 2014 besteht eine „Internationale Allianz gegen den Islamischen Staat“ Die Gründungsmitglieder waren neben den Vereinigten Staaten auch Deutschland, das Vereinigte Königreich, Frankreich, Italien, Polen, Dänemark, Australien, Kanada und die Türkei. Hinzu kamen die Niederlande (Oktober 2014 bis Juli 2016) und später Belgien (seit Juni 2016).

Advertisements


Kategorien:Allgemein, International, Militär

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: