Nach erneutem Beschuss im Donbass wurde ein Wohnhaus in der Nähe von Donezk verbrannt

Ein Wohnhaus im Dorf Kominternowo des Nowoasowskij Bezirkes der selbsternannten Volksrepublik Donezk wurde infolge des nächtlichen Beschusses seitens der ukrainischen Militärs verbrannt. Dies teilt heute der Chef der Verwaltung Anatolij Janowski mit.

„In Kominternowo in der Straße Achmatowa ist  ein Wohnhaus infolge des Beschusses seitens der Kiewer Militärs heute in der Nacht  verbrannt“, so der Gesprächspartner.

Die Informationen über die Opfer und Beschädigungen werden präzisiert, berichtet die Nachrichtenagentur News Front auf Deutsch.

 

Advertisements


Kategorien:Allgemein, International, NewsFront, Osteuropa

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: