Syrien: Vier humanitäre Hilfsaktionen und drei Waffenstillstandsvereinbarungen konnte das russische Militär erzielen

Im heutigen Bericht des russischen Verteidigungsministeriums wird die Lage in den Sicherheitszonen in Syrien als stabil bewertet, obgleich sich gestern insgesamt 17 Waffenstillstandsverletzungen ereigneten, die türkische und russische Militärbeobachter registrierten. Diese haben sich in Aleppo, Latakia, Damaskus, Hama und Homs ereignet und gingen von den Terrorgruppen Islamischer Staat (ISIS, Daesh, IS) oder Al-Nusra-Front (Fatah al-Sham oder Levante Befreiungsfront) aus. 

 

 

Das russische Zentrum für Aussöhnung der gegnerischen Seiten führte gestern vier humanitäre Aktionen durch, wovon drei in Aleppo stattgefunden haben. Dort erhielten die Bewohner der Stadt insgesamt 3,6 Tonnen Trinkwasser. Eine weitere Aktion fand in Bariri Fukani in der Provinz von Aleppo statt, wo Zivilisten 1,7 Tonnen Nahrungsmittel in Form von Sets erhalten haben. Insgesamt haben 1667 Menschen humanitäre Hilfe erhalten. Zudem haben russische Militärärzte 184 Menschen medizinisch versorgt, wie der Bericht auf Facebook vermerkt. Die Vereinten Nationen lieferten zusammen mit einer russischen Fluggesellschaft 21 Tonnen Hilfsgüter via Fallschirm-Plattformen in die umkämpfte Region von Deir ez-Zor. Das russische Zentrum konnte zudem drei Waffenstillstandsvereinbarungen mit Vertretern der bewohnten Gebiete von Baris, Rasm al-Nyas und Abu Zgur in der Provinz Idlib unterzeichnen, so dass es inzwischen 2046 solcher Vereinbarungen existieren. Weitere Verhandlungen über ein Waffenstillstandsregime werden mit Feldkommandanten der bewaffneten Opposition in den Schlüsselgebieten fortgesetzt. Insgesamt beobachten 228 bewaffnete Formationen die Einhaltung des Waffenstillstandsregimes.

 

 

Advertisements


Kategorien:International, Militär, Russland

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: