Die Situation in den Deeskalationszonen in Syrien wird als stabil bewertet, wo lediglich die russische Seite in Aleppo einen Zwischenfall mit Terrormilizen der Al-Nusra (Fatah al-Sham) registrierte. Ansonsten wurden keine Verstöße gegen den Waffenstillstand registriert, wie aus dem heutigen Bericht zu entnehmen ist.

 

https://twitter.com/sahouraxo/status/890305875184930817

In Aleppo wurden drei humanitäre Aktionen vom russischen Zentrum für Versöhnung der gegnerischen Seiten in Syrien durchgeführt, wo 3,6 Tonnen Trinkwasser an die Zivilbevölkerung verteilt wurde. Insgesamt wurde so 1130 Menschen geholfen. Zudem versorgten russische Militärärzte 411 Menschen medizinisch. Die Vereinten Nationen haben in Zusammenarbeit mit einer russischen Fluggesellschaft 21 Tonnen Hilfgüter in die Region von Deir ez-Zor via Fallschirm abgeworfen. Das russische Zentrum für Versöhnung konnte mit Vertretern der bewohnten Gebiete 27 Waffenstillstandsabkommen aushandeln, so dass nun insgesamt 2073 solcher Abkommen mit Vertretern der bewaffneten Opposition ausgehandelt wurden. Insgesamt beobachten 228 bewaffnete Formationen die Einhaltung des Waffenstillstandsregime in Syrien.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s