Die Hisbollah-Miliz und Hay’at Tahrir Al-Sham haben einem Waffenstillstand im Arsal-Ödland zugestimmt, nachdem sie fast eine ganze Woche in der syrischen Grenzregion gekämpft hatten, schreibt das Portal Al-Masdar Deutsch.

Nach offizieller Veröffentlichung der vereinbarten Bedingungen durch die Hisbollah-Medien wird Hay’at Tahrir Al-Sham 5 Hisbollah-Soldaten im Austausch für einige ihrer Gefangenen, die derzeit in syrischen Gefängnisse eingesperrt sind, freilassen.

 

 

 

Neben dem Austausch von Gefangenen haben Hay’at Tahrir Al-Sham-Kämpfer und deren Familienmitglieder, darunter auch einige in Flüchtlingslagern, zugestimmt, die Arsal-Region zu verlassen und sich in die Provinz Idlib zu begeben. Schließlich werden auch die Kämpfer der Saraya Ahel Al-Sham, die Hay’at Tahrir Al-Sham treu sind, in die Region Ost-Qalamoun evakuiert, wo sich sich mit den Truppen der Freien syrischen Armee in der Nähe von Dumayr verbinden werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s