Drei Häuser wurden im Donbass infolge des Beschusses der ukrainischen Armee beschädigt

Mindestens drei Wohnhäuser wurden innerhalb der letzten 24 Stunden infolge des Beschusses der Stadt Dokutschajewsk und des Dorfes Kominternowo des Nowoasowskij Bezirkes im Süden der selbsternannten Volksrepublik Donezk seitens der Streitkräfte der Ukraine beschädigt. Dies teilten die Vertreter der Lokalbehörden der Republik mit, wie News Front berichtet.

„Innerhalb der letzten 24 Stunden wurden zwei Häuser in den Straßen Lenin und Nesawisimosti in der Stadt Dokutschajewsk infolge des Beschusses teilweise zertört“, heisst es in der Mitteilung.

 

Laut Angaben des Presseamtes der Verwaltung des Nowoasowski Bezirkes, wurde das Feuer seitens der ukrainischen Militärs auf das Dorf Kominternowo am gestrigen Abend eröffnet. Infolge des Beschusses ist ein Wohnhaus in der Straße Achmatowa verbrannt.

 

„Zum Glück gab es keine Bewohner im Haus zur Zei“», wurde im Presseamt berichtet.

Advertisements


Kategorien:Gastbeiträge, International, Militär, Osteuropa

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: