Syrien: Nach gescheitertem Angriff erlitt der Islamische Staat schwere Verluste

Der Islamische Staat (ISIS, IS, Daesh) hat einen weiteren Angriff in der Region Deir ez-Zor gestartet und den Al-Baghiliyah-Bezirk im Norden der Landeshauptstadt angegriffen. Dabei kam es zu zahlreichen Verlusten seitens der Terrormiliz. Das berichtet Al-Masdar News unter Berufung auf gut informierte Quellen des Militärs.

Nach den Angriffen kam es zur einer Reihe von intensiven Gefechten, die mehrere Stunden in Deir ez-Zor anhielten. Die syrisch-arabische Armee (SAA) vereitelte dabei einen Angriff des IS, wobei 20 Terrormilizen ums Leben kamen. Zuvor wurden zahlreiche ISIS-Milizen in den Bereich von Deir ez-Zor geschickt, um dort die angeschlagenen Positionen zu verstärken, schreibt die arabische Quelle.

 

 

Advertisements


Kategorien:International, Militär, Russland

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: