Die syrisch-arabische Armee (SAA) sowie die libanesische Hisbollah-Miliz starteten heute ihre Offensive gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (ISIS, IS, Daesh) an der syrisch-libanesischen Grenze, wo sie bereits einzelne Gebiete von ISIS befreien konnten, wie das Portal Al-Masdar schreibt.

Demzufolge konnten die pro-syrischen Kräfte die Bereiche von Harf Wadi al-Dib, Shabat al-Mahbas al-Awla, Harf al-Hashishat und Qarnt al-Hashishat sichern, und aus den Fängen der Terrormiliz befreien konnten. Unterstützt werden die Bodentruppen dabei von der syrischen Luftwaffe, fügt Al-Masdar hinzu. Nachdem sich die Kräfte laut einer Militärquelle am Morgen verstärkt wurden, konnte man die ersten Erfolge im westlichen Qalamoun heute erzielen. Insoweit ist den pro-syrischen Kräften ein deutlicher Schlag gegen die Terrormiliz IS gelungen und die komplette Kontrolle der syrisch-libanesischen Grenze rückt immer mehr in Richtung nahe Zukunft. Der arabischen Quelle Al-Masdar zufolge könnte es den libanesischen Hisbollah-Milizen und den SAA-Truppen es bald gelingen die Gebiete um Jaroud Jarajeer und Jaroud Qarah wieder unter Kontrolle zu bringen. 

Die syrische und libanesische Armee, die Hisbollah-Milizen haben vor wenigen Wochen eine großangelegte Anti-Terror-Operation an der gemeinsamen Grenze gestartet und konnten größtenteils viele Gebiete von den Terrormilizen ISIS und Al-Kaida befreien. Aktuell liegt die Priorität im Kampf gegen den Islamischen Staat, der noch Teile der syrisch-libanesischen Grenz-Region unter seiner Kontrolle hat.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s