Syrien: SAA und Hisbollah-Milizen eroberten wichtige Punkte in den Höhen an der Grenze zum Libanon zurück

Mit Feuerunterstützung der Artillerie- und Raketentruppen ist es den syrischen Regierungstruppen (SAA) und den Hisbollah-Milizen ein weiterer Schlag gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (ISIS, IS, Daesh) gelungen, die sich derzeit an der syrisch-libanesischen Grenze heftige Gefechte liefern. Dabei wurden wichtige Höhen zurückerobert, wie die iranische Nachrichtenagentur Fars News Agency schreibt.

Inzwischen konnte auch die libanesische Armee ihre Positionen festigen, die sie im Rahmen der Anti-Terroroperation an der syrisch-libanesischen Grenze von Daesh zurückerobern konnten. Viele Höhengebiete befinden sich demnach wieder unter Kontrolle der beiden Regierungen, deren Truppen sich aber nach wie vor in Gefechten mit ISIS befinden. Es werden auch gezielt Kampfjets eingesetzt, um die Bodentruppen im Kampf gegen die Terrormiliz zu unterstützen. Die libanesische Armee befindet sich derzeit am Ende der großangelegten Anti-Terroroperation, die in Abstimmung mit den syrischen Regierungstruppen und den Hisbollah-Milizen vor wenigen Wochen gestartet wurde. Nachdem die internationale Terrororganisation Al-Kaida (Al-Nusra, HTS oder Fatah al-Sham) nach mehreren Jahren in dieser Region keine Rolle mehr spielt, liegt nur das Hauptaugenmerk auf die Bekämpfung der IS-Milizen, die sich immer noch in vielen Gebieten verschanzt haben.

Advertisements


Kategorien:International, Militär

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: