Syrien: Russisches Militär dementiert Luftangriff auf kurdische SDF-Kräfte in Deir ez-Zor

Berichte über angebliche Angriffe der russischen Luftwaffe auf die „Demokratischen Kräfte Syriens“ (SDF) in der Nähe der Erdgasfelder bei der ostsyrischen Stadt Deir ez-Zor zurückgewiesen.  Dies wurde zuvor von der Nachrichtenagentur Reuters berichtet und in verschiedenen sozialen Medien wurden Bilder über diesen Luftangriff veröffentlicht, wobei es hier auch zu widersprüchlichen Angaben kam.

„Bei der Operation der syrischen Truppen zur Vernichtung des letzten Brückenkopfes des IS (‚Islamischer Staat‘) in Deir ez-Zor führen Flugzeuge der Luft- und Weltraumstreitkräfte Russlands punktuelle Anschläge gegen ermittelte und mehrfach bestätigte Objekte der Terroristen durch. Angegriffen werden sowohl die georteten Feuernester des IS, die die Stellungen der syrischen Truppen beschießen, als auch Reserve-Einheiten der Terroristen, die aus dem Hinterland aufrücken“, so der Militärsprecher laut Sputnik.

Zuvor wurden Bilder in westlichen Medien veröffentlicht, die über angebliche Luftangriffe der Russischen Föderation gegen SDF-Berichte keine widerspruchsfreien Angaben machen konnten. Die SDF sind vor wenigen Wochen im Kampf um die Befreiung von Deir ez-Zor eingetreten und werden von den USA unterstützt. Aufgrund ihrer vielen Rohstoffe ist der Kampf für einzelne Gruppierungen sehr lukrativ.

Konaschenkow betonte, dass die bei Deir ez-Zor eingesetzten Drohnen und Aufklärungseinheiten Russlands „keinerlei Gefechte der SDF-Kräfte in der Nachhut der IS-Terroristen registriert haben“. „Es handelt sich dabei besonders um die an Kohlenwasserstoffen reichen Gebiete der Provinz, in denen die IS-Kämpfer derzeit erbitterten Widerstand gegen die vorrückenden syrischen Truppen leisten“, so Konaschenkow.

Advertisements


Kategorien:International, Militär, Russland

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: