Moskau: Russisches Militär bestreitet Vorwürfe über russische Gefangene in Syrien

Die russische Armee hat Berichte über eine Gefangennahme ihrer Soldaten durch Terroristen der Terrormiliz «Islamischer Staat» (IS, auch Daesch) in der Syrischen Arabischen Republik widerlegt. Ein Sprecher des russischen Luftwaffenstützpunktes Hmeimim in Latakia (Nordsyrien) teilte mit, dass es keine Soldaten der russischen Streitkräfte  in Gefangenschaft geraten seien oder getötet worden.

Er ergänzte auch noch: «Weder in Deir ez-Zor noch irgendwo sonst in Syrien.»

Medien hatten berichtet, bei den Kämpfen um die IS-Hochburg Deir ez-Zor seien zwei russische Soldaten gefangen genommen und ein weiterer getötet worden sei.

Quelle: News Front

Advertisements


Kategorien:Gastbeiträge, International, Militär, Russland

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: