Iswestija: Katalonien würde im Falle der Unabhängikeit die Krim als russisches Territorium anerkennen

Am 1. Oktober findet das zwischen Spanien und Katalonien streitige Referendum statt. Dann sollen die katalanischen Bürger entscheiden, ob sich Katalonien vom spanischen Königreich abspalten wird und eine autonome Republik werden. Im letzten Falle würde man die Krim als einen Teil Russlands anerkennen, wie die Iswestija unter Berufung auf einen Aktivisten in der Unabhängigkeitsbewegung schreibt. Antirussische Sanktionen würden auch hinfällig werden.

Ob sich am 1. Oktober die Republik Katalonien Realität wird, ist aber durchaus zweifelhaft, denn Madrid signalisierte bereits, dann man in keinem Falle das in Barcelona stattfindende Referendum anerkennen wird. Wie die russische Zeitung unter Berufung eines Sprechers der Unabhängigkeitsbewegung schreibt, würden die Behörden in Barcelona die Krim als einen Teil der Russischen Föderation anerkennen, was Madrid bislang nicht macht. Jeden Tag gehen die Menschen in Barcelona und in anderen Städten auf die Straße, um für die Unabhängigkeit und damit für eine Sezession von Spanien zu demonstrieren. Madrid schickte seine Polizisten in die Region und man drohte bereits mit Repressalien, sollte das Referendum gegen die Weisungen auf Madrid tatsächlich stattfinden.

Auf der Krim stimmten am 19. März 2014 die Menschen auf der Krim infolge des Maidan-Umsturzes in Kiew mit überwältigenden Mehrheit für eine Abspaltung der Ukraine und für einen Beitritt zur Russischen Föderation, was sowohl Kiew nebst Westen nicht anerkennt. Die EU antwortete mit Sanktionen gegen Russland wegen der „Krim-Annexion“ – und unklar ist auch wie die EU letztlich mit der potentiellen Unabhängigkeit Kataloniens umgehen wird.

 

 

 

Advertisements


Kategorien:Gastbeiträge, International, Krim, Russland

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: