Wie bereits gestern bekannt wurde, plane Saudi-Arabien den Kauf des russischen S-400-Luftabwehrsystems, was der Sprecherin des Pentagons Michel Baldansa nun Sorge bereitet. Insbesondere wegen der „Interoperabilität“ mit US-Waffensystemen, wie der russische Sender NTV berichtet. 

Sputnik/ Sergej Piwowarow

 

„Wir sind über den Erwerb des S-400-Systems besorgt, weil wir immer betont haben, wie wichtig es ist, die Interoperabilität mit den Waffensystemen der Vereinigten Staaten und anderer Länder in der Region bei der Durchführung großer militärischer Beschaffungsprogramme aufrechtzuerhalten. Diese Kompatibilität ist notwendig, um gemeinsame Bedrohungen abzuwehren“, zitiert der digitale Informationsdienst Sputnik Deutschland Baldansa.

 

 

Die Vereinigten Staaten und Saudi-Arabien haben im Bereich der militärischen Beschaffung „feste Beziehungen“, so die Sprecherin weiter. Erst in der letzten Nahost-Reise des US-Präsidenten Donald Trump wurde mit Riad ein Waffendeal von über 100 Milliarden Dollar vereinbart. Auch auf die Luftabwehr setzt Riad derzeit noch auf das THAAD-Luftabwehrsystem der USA. Bei einem Staatsbesuch des Saudi-Königs Salman bin Abdulaziz Al Saud  in Moskau wurde eine Absichtserklärung zum Kauf des  russischen Flugabwehrsystems S-400 unterzeichnet. Auch die Türkei setzt als NATO-Mitglied künftig auf die russische Luftabwehr, was ebenfalls für schlechte Stimmung im Pentagon sorgte.

S-400 oder SA-21 ist ein in der Sowjetunion bzw. Russland entwickeltes und produziertes mobiles allwetterfähiges Langstrecken-Boden-Luft-Raketen-System zur Bekämpfung von Kampfflugzeugen und Marschflugkörpern in allen Flughöhen. Ebenso können ballistische Kurz- und Mittelstreckenraketen abgefangen werden. Das westliche Gegenstück hierzu ist THAAD, ein Raketenabwehrsystem der United States Army gegen ballistische Raketen, die einen Kriegsschauplatz oder eine Region bedrohen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s