Als das russische Verteidigungsministerium die Befreiung von Al-Mayadin kommentiere, beschuldigte man unter anderem die US-geführte Koalition der Bombardierung von Wohngebieten in der syrischen Stadt Rakka. Ungenaue Bombardierung sei die Ursache, dass in Rakka Wohngebiete zerstört werden und viele Tausende Menschen das Leben kosten, schreibt das Portal Muraselon unter Berufung auf Angaben aus dem russischen Verteidigungsministerium.

Generalmajor Igor Konaschenkow, Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, erhebt schwere Vorwürfe gegen die US-geführte Koalition, der vorgeworfen wird wahllos und planlos Wohngebiete in Rakka zu bombardieren. Diese Bombardierungen zerstören Wohngebiete und ihre Versorgungsanlagen, so das Portal weiter. Die Aktionen der internationalen Koalition würden „in eine Sackgasse“ führen, so Konaschenkow weiter. Von Beginn an wurde Besorgnis über die Befreiungsaktion der Stadt geäußert, die mit den syrisch-demokratischen Kräften (kurz SDF) geführt werde.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s