In der ukrainischen Hauptstadt Kiew nahmen am Wochenende tausende von rechtsextremistischen Aktivisten am Marsch der Nationalisten teil, darunter Angehörige rechtsextremer nationalistischer Gruppen wie Svoboda, um den 75. Jahrestag der Gründung der Ukrainischen Aufständischen Armee (UPA) zu begehen. RT war vor Ort und veröffentlichte dieses Video:

Rund 10.000 Menschen nahmen an der Fackelprozession durch die Straßen von Kiew teil, etwa 5.000 Polizisten sicherten den Marsch. Die rechtsradikalen Parteien Swoboda (Freiheit), Prawy Sektor (Rechter Sektor) und Nazionalny Korpus (Nationalkorps) hatten zu Märschen aufgerufen. In den vergangenen Jahren fanden in der Ukraine immer mehr Märsche zu Ehren der Entstehung der UPA (auch Ukrainische Aufstandsarmee) statt. Die UPA war eine 1942 gegründete Partisanen-Armee, die noch bis 1954 auf dem Gebiet der West-Ukraine gegen die Sowjetunion kämpfte und während des Zweiten Weltkrieges an Pogromen gegen Juden und Polen beteiligt war. Aufgrund der Komplizenschaft der Gruppe mit Nazi-Deutschland und ihre Beteiligung am Massakern an Polen und Juden während des Zweiten Weltkriegs, ist sie auch innerhalb der Ukraine umstritten, schreibt RT weiter unter das Video.

Advertisements

1 Kommentar »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s