ÖVP-Parteichef Sebastian Kurz kündigt Koalitionsverhandlungen mit der FPÖ an und lud Heinz-Christian Strache und die freiheitliche FPÖ eingeladen, in Regierungsverhandlungen einzutreten, um eine türkis-blaue Regierung vorzubereiten. Eine rechnerisch mögliche Koalition mit der SPÖ schloss Kurz aus, nachdem er sich mit dem wohl scheidenden Bundeskanzler Christian Kern traf. Die Probleme aus dem Wahlkampf seien auch angesprochen und nun erledigt.

Die komplette Erklärung wurde von OE24 auf YouTube veröffentlicht:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s