Pioniere und Sprengstoffexperten haben auf dem Territorium der Volksrepublik Donezk über 800 Sprengkörper beseitigt, wie ein Leutnant des Katastrophenschutzdienstes Medien mitteilte.

Natalia Getowa, Leutnant beim Katastrophenschutz sagte gegenüber der Presse, dass die Feuerwerksabteilung des Katastrophenschutzministeriums 807 Sprengkörper entdeckte und entschärfte. Es wurde über 162 Hektar Land auf dem Gebiet der Donezker Volksrepublik sowie mehr als 14.000 Quadratmeter Wohngebiet untersucht. Dabei handelte es sich unter anderem um Mörsergranaten, Artilleriegeschosse und andere Munition. Es werden regelmäßig solche Untersuchungen durchgeführt, fügte Getowa hinzu.

 

Pioniere (Ingenieure) bei der Entschärfung der Geschosse – FOTO: DAN

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s