Die Regierungsverhandlungen in Österreich nehmen konkrete Gestalt an und erstmals werden Namen in Bezug auf die Ministerposten genannt. Auf den amtierenden Außenminister und wohl künftigen Bundeskanzler wird wohl der ehemalige Präsidentschaftskandidat Norbert Hofer von der FPÖ folgen, wie österreichische Medien unter Berufung auf den derzeitigen Stand der Koalitionsgespräche berichten. Die Europäische Union (EU) dürfte sich wohl warm anziehen, denn Österreich übernimmt den EU-Ratsvorsitz und Hofer gilt als ausgewiesener Kritiker der EU, insbesondere deren Außenpolitik.

Dies wird spannend werden, denn noch vor knapp vier Wochen hieß es noch von Seiten des Österreichischen Präsidenten Alexander van der Bellen, dass er seinen ehemaligen Kontrahenten nicht angeloben werde. So nennt man die Vereidigung eines Ministers in Österreich. Vor einem Jahr noch waren beide Konkurrenten um das Amt des Bundespräsidenten gewesen und beide lieferten sich einen erbitterten Wahlkampf, wo van der Bellen erst in der Wiederholung der Wahl die Mehrheit der Stimmen für sich gewinnen konnte.

 

Bild: FPÖ

 

Auf EU-Ebene dürfte dies auch ein Schock sein, denn dort wünscht man sich schließlich nur EU-freundliche Minister, die man nach Brüssel zu den Ratssitzungen entsendet. Derzeit hat Hofer das Amts des dritten Nationalratspräsidenten inne. Im Hinblick auf den ehemaligen katalanischen Regierungschef Carles Puigdemont äußerte sich Hofer am Wochenende noch anders als die meisten seiner künftigen Kollegen.

„Ich glaube nicht, dass man ihm – wenn er nach Österreich kommen wollte – die Einreise verweigern sollte“, sagte Hofer laut Sonntag-Ausgabe einer Tageszeitung, wie das Portal Nachrichten.at schreibt.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s