Syrische Regierungstruppen sind weiterhin erfolgreich im Kampf gegen die Dschihadistengruppe Haiʾat Tahrir asch-Scham (kurz HTS, früher Al-Nusra) im Norden von Hama, wie internationale Portale schreiben.

Nach einer Serie von Angriffen der Terrormiliz Haiʾat Tahrir asch-Scham im Norden des Gouvernements Hama drängte die syrische Armee die Dschihadisten südlich von Mushrifa zurück, schreibt das Portal South Front. Weiter heißt es im Text:  „Nach Berichten regierungsnaher Quellen eroberten die syrische Armee und regierungstreue Milizen die Anhöhe Um Khazim zurück und rückte auf Um Turaikiya vor, wo von intensiven Feuergefechten berichtet wurde“, so South Front weiter.

 

Das obere Video wurde dem Artikel beigefügt. Um Khazim, Um Turaikiya, Balil und andere nahe Gebiete wurden von den Dschihadisten des HTS-Bündnisses diese Woche nach einer Offensive und heftigen Gefechten mit regierungstreuen Truppen eingenommen. Es wurde sogar vom Einsatz chemischer Waffen seitens der Terroristen berichtet, so am Ende des Beitrages.Am selben Tag wurde von einer Offensive gegen die HTS-Kämpfer in den Golan-Höhen gemeldet. Bereits Monate zuvor wurde dort eine großangelegte Anti-Terroroperation. Über die derzeitige Operation in Hama berichtete zuvor das syrische Portal Muraselon unter Bezugnahme auf eine Karte, die unter anderem auf dem Kurznachrichtendienst Twitter veröffentlicht wurde.

 

Die angesprochene HTS-Miliz wird als Ableger von Al-Kaida erblickt, die sich aus der Al-Nusra-Front neu gebildet haben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s