Das ukrainische Militär ihat mehr als 160 Mörser-Granaten auf den Front-Linien-Bereich der Volksrepublik Donezk (VRD) in den letzten 24 Stunden abgefeuert, so Vizekommandant der Volksmiliz Donezk Eduard Basurin.

„In Donezk Richtung startete der Feind 134 Mörser vom Kaliber 120 mm und 82 mm  und einen Panzerabwehr-Lenkflugkörper. In Richtung Mariupol wurden 28 Mörtel Schalen vom Kaliber120 mm und 82 mm abgefeuert“ , so Basurin laut der Agentur Doni Press.

Foto: Doni Press

Zudem wurde nach Angaben des Vizekommandanten die Ortschaft Zaitsevo im Norden von Gorlovka  mit Kleinwaffen beschossen. Insgesamt wurde in den letzten 24 Stunden seitens des ukrainischen Militärs etwa 23 Mal gegen das Waffenstillstandsabkommen verstoßen. Anwohnern zufolge wurden infolge des Beschusses im Dorf Sakhanka im Süden der Volksrepublik sechs Wohnhäuser beschädigt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s